test

Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Rezepte

Also Rezepte für Steak mit Salalt oder einen "gaaaans doooolen" Salat mit Putenbrust werden Sie hier nicht finden. Ich tippe nämlich nicht gerne. Wer nicht weiß, wie man ein Steak brät, kann ja bei Chefkoch.de nachschauen. Dort gibt es 13.000 Steak - Rezepte(unglaublich nicht? Ob die wohl wirklich alle unterschiedlich sind?). Auch Rezepte irgendwo abzuschreiben und die Kartoffeln wegzulassen, find ich doof (ja, solche Low Carb Rezeptsammlungen gibt es!).

Ein ganz klein wenig eigene Kreativität traue ich meinen Lesern schon zu. Die Rezepte die ich hier aufgeschrieben habe, sind deshalb zumeist sehr low carb spezifisch und sollen eher als Anstoß dienen, dass Sie Ihre eigene Low Carb Küche entwickeln. Deshalb geht vor allem darum, wie man bei einem traditionellen Essen eine Low-Carb "Sättigungsbeilage" erstellen kann, natürlich um Brot und darum, wie man seinen Heißhunger auf Süßes low Carb stillt. Außerdem haben wir uns bemüht, Tipps zum Umgang mit den Low Carb spezifischen Zutaten wie Mandelmehl, Süßstoffe oder Gluten etc. aufzuschreiben. Es muss ja nicht jeder jeden Fehler noch mal machen. Reicht ja wenn ich mich blamiere.

Zwiebelkuchen und Federweisser

Als wir neulich durch die Pfalz gefahren sind, gab es die ersten Winzer, die Federweißen hatten. Dazu gab es traditionell den Zwiebelkuchen. Für strenge Low Carbler eigentlich ein NO GO! Ich habe zu Hause den Fderweißen im Öchslemeter nachgemessen. Sage und schreibe 19 g Zucker auf 100 ml. Dagegen hat selbst Cola wenig! Aber kommt Zeit, kommt Rat. Wir lassen den Federweißen einfach was im normalen Raum stehen. Der fängt dann wieder an zu gären und wir sind gespannt, wie viel Zucker uns die nette…

2 Kommentare

Verblümte Serben

Djuvec ist das serbische Nationalgericht. Die Meisten kennen es aus dem Balkan-Restaurant als die beliebte Beilage Djuvecreis. Nach unserem toll gelungenen Versuch, Milchreis mit Blumenkohl herzustellen, lag es nahe, auf ähnliche Weise auch Djuvec "Reis" zu machen. Ich hoffe, dadurch fühlt sich kein Serbe "verblumenkohlt". Dazu gab es bei uns natürlich Cevapcici, und grüne Prinzess-Bohnen in lecker Schinkenspeck passen hervorragend dazu. Cevapcici mit Djuvec-Blumenkohl und Bohnen…

0 Kommentare

Speck-Röschen

Wir nehmen eine feuerfeste Form, in die unsere Speckröschen spack den Boden bedecken. Bevor das Ganze in die Röhre geht bekommt jede Rose noch ein kleines Stückchen Brie. Dabei darauf achten, das jedes Stück sowohl Rinde als auch "Inneres" hat. Und aus 100 ml von dem Rosenkohl-Kochwasser, 100ml Brühe und 100 ml Sahne machen wir noch einen Fond, mit der wir die Form angießen. Der Fond ist weniger eine Soße, als vielmehr dazu da, dass uns die Röschen nicht zu trocken werden. Nach 20 Minuten bei 20…

0 Kommentare