Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

fast Kartoffelsalat

"Der dickste Bauer isst die meisten Karoffeln"

So oder so ähnlich ging doch die alte Bauernregel. Jedenfalls für uns Low Carbler. Da wir trotzdem auf den leckeren Oberhessischen Kartoffelsalat, den wir seit unserer Jugend kennen und schätzen, nicht verzichten wollen, haben wir uns einen geschmacklich und auch optisch sehr ähnlichen Salat einfallen lassen: Fast Kartoffelsalat - mit Steckrüben!

descriptionBei einer Silvesterfete haben wir eine Schüssel ohne Kommentar auf dem Büffet platziert. Dieser Test war sehr erfolgreich. Zum Einen war er einer der wenigen Salate, die fast vollständig aufgegessen wurden (was für sich spricht) und zum Anderen sind wir, als wir selbst davon gegessen haben, von Freunden angesprochen worden: "Ich dachte, ihr esst keine Kartoffeln!"

Fast Kartoffelsalat als Beilage für 6-8 Portionen:

2Steckrüben (ca 2kg)
4Zwiebeln
150 gSchinkenspeck (nicht zu mager)
2Salzgurken
200 mlSalzgurkenwasser
200 mlGemüsebrühe
100 ml(Oliven)Öl
50 mlBalsamico-Essig
1 TLSalz
wer mag 1-2 Knoblauchzehen

Die Steckrüben werden geschält und dann in dünne (ca 2-3 mm), gleichmäßige Scheiben geschnitten. Sie sollten vor dem Kochen schon so aussehen, wie wir sie hinterher im Kartofelsalat sehen wollen. Diese werden dann in Salzwasser ca 30 Minuten gekocht. Nach dem Kochen das Wasser abgießen und die Steckrübenschnitzel gut ausdampfen lassen. Sie nehmen dadurch hinterher besser die Salatsoße auf.

Dann braten wir den in kleine Würfel geschnittenen Schinkenspeck kurz in dem Olivenöl an. Kurz drauf auch die klein geschnittenen Zwiebeln zugeben und auch diese leicht anbräunen. Dann löschen wir mit Gurkenwasser und der Gemüsebrühe ab. Zu den Gurken ist Folgendes zu sagen: Normale eingelegte Gurken haben zur Konservierung bis zu 10% Zucker. Wenn man wenig nimmt, ist das vielleicht akzeptabel. Es gibt bei uns auf dem Markt aber auch in Sole eingelegte Gurken (Salzgurken) zu kaufen. Die haben fast keine Carbs.

Wenn wir zum Kochen der Steckrüben nicht zu viel Wasser nehmen, sondern nur soviel, dass die Rüben gerade so bedeckt sind, können wir hinterher die Brühe als Grundlage für eine Suppe nehmen. Ich war total erstaunt, wie lecker das Steckrüben-Kochwasser war. Einfach 200 ml Sahne und 100 g Mandelmehl dazu, aufkochen lassen und fertig ist eine wunderbare Rübensuppe.
Wir hatten uns beim Salzgurkenkauf etwas Gurkenwasser mitgeben lassen. Jedoch mit der Warnung versehen: "Aufpassen, es ist sehr salzig!". 200 ml haben ganz gut gepasst. Wir brauchten deshalb auch nicht mehr nachsalzen. Wer den Salat etwas würziger mag, kann jetzt noch Balsamico und/oder Knoblauch zugeben. Die Soße über die ausgedampften Steckrüben geben. Außerdem kommen nun auch die in kleine Würfel geschnittenen Gurken dazu. Fertig! Eine wirklich schnelle und sehr schmackhafte Beilage fast ohne Kohlenhydrate.

Kommentare (2)

  1. Stefanie_11:
    Jan 22, 2012 at 07:41 PM

    Hallo,
    Vielen Dank mal wieder für Eure exzellenten Gerichte! Das Chili nicht die Bohne ist bei uns schon zum Regelrezept geworden, so lecker finden es Groß und Klein!

    Eine Frage zu diesem Rezept: wie viele Kohlenhydrate haben Steckrüben? In Eurer Kohlenhydrat-Lebensmittel-Übersicht finde ich sie nicht.
    Und habt Ihr die Steckrüben schon mal in einem Laden gefunden, falls ja, in welchem?

    Essenzielle Grüße,
    Stefanie

  2. franzi:
    Feb 11, 2012 at 12:14 PM

    Hallo Stefanie,

    also, Steckrüben haben auf 100g 22kcal, 3.7 KH, 0.2 Fett, 1.1 Fett. Gefunden auf gesuender-abnehmen.com, dort in der Nährwerttabelle.

    Ich habe dem Rezept ja nicht getraut, aber ich habe gestern bei Edeka Steckrüben gefunden, das Kilo für 99ct. und gestern Abend noch "Kartoffelsalat" gebastelt. Ein Teil, klassisch norddeutsch mit Majo (selbstgemacht, nur die KH vom Eiauf 200g), und den zweiten Teil so wie hier angegeben, weil mein Mann die süddeutsche Variante lieber mag, da er aus Stuttgart gebürtig ist. Beide Varianten sind einfach nur klasse geworden und haben in meinem Repertoire nun einen festen Platz.

    Viele Grüße,
    Franzi


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren