Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Püree

Eine sehr einfacher Ersatz für die Kartoffel im Püree ist Sellerie. Macht auch erheblich weniger Arbeit beim Schälen, denn anstatt 5-6 Kartoffeln muss man nur eine Sellerieknolle der Schale entledigen. Wir kochen die in ähnlich große Würfel wie Kartoffelstücke geschnittene Sellerie in Salz-Wasser, dem wir einen Teelöffel frischen Meerettich zugegeben haben, was tatsächlich etwas die Bitterstoffe nimmt. Ist der Sellerie nach ca 20-30 Minuten schön weich, schütten wir das Wasser ab (ich hab davon noch eine klasse Suppe gemacht) und stampfen das Ganze zu Brei.

Sellerie-Püree als Beilage für 4 Portionen:

1Sellerie (ca 1kg)
2 ELKartoffelfasern
1 TLMeerrettich
1/2 TLSalz
200 mlSahne
Muskat
description

Ich gebe dann einen Becher Sahne dazu. Milch geht auch. Und wer gar keine Angst vor Fett mehr hat, kann auch noch einige Butterflocken zugeben. Aus diesem Selleriepüree wird dann ein fast echtes Kartoffelpüree, wenn man noch 2 EL Kartoffelfasern zugibt. Kartoffelfasern werden aus Kartoffeln hergestellt, denen man fast alle Stärke und das Wasser entzieht. Der Kartoffelgeschmack bleibt jedoch drin!
Zum Würzen geben wir frisch geriebenen Muskat hinzu. Salz auch noch mal abschmecken. Und dann kommt der schweißtreibendste Teil des Ganzen. Wir schlagen unser Püree mit dem Schneebesen schön cremig. Man wird es kaum glauben. Rein durch das mechanische Schlagen wird der Geschmack noch einmal deutlich beeinflusst.

Die geschickte Hausfrau gibt hierzu dem Göttergatten Gelegenheit, Stärke und Ausdauer zu zeigen.

Kommentare (1)

  1. Stefanie_11:
    Nov 05, 2011 at 07:43 PM

    Auch dieses Rezept: Super-lecker und eine echte Variation für den deutschen Essenstisch! Meine kleine Tochter hat nix gemerkt, und verraten hab ich's nur dem Papa, der gestaunt hat nach Auflösung des Rätsels, was hinter diesem Püree steckt. :-)
    Danke an Euch kreative Rezeptdesigner!!


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren