Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Low Carb festlich

Bei unser letzten Party hatten wir das Problem: Machen wir Low Carb für alle oder machen wir für die Party ne Ausnahme und essen Kohlenhydrate. Oder wieder nur Fleisch und Salat? Ne extra Wurst wollten wir uns dann doch nicht bereitstellen und den anderen nichts davon abgeben. Das war also die Herausforderung: 30 Portionen, Low Carb, schnell gemacht und bezahlbar.

descriptionGenau das Gegenteil Weihnachten. Traditionsgemäß machen wir da ein 5 Gänge Menü für 4-6 Personen. Das ist Tradition! Und Weihnachten ohne 2 Wochen ausprobieren, besondere Zutaten einkaufen, Planen und dann natürlich ungehemmt zu schlemmen macht keinen Spaß!

Und dann die dritte Herausforderung: Die Eltern kommen Sonntags Nachmittag. Anruf von der Mutter: „Soll ich Kuchen (und das heißt bei ihr immer Torte, selbst gemacht und nichts aus der Tüte) mit bringen? Ach .. ihr könnt ja …..“ Das hat natürlich meinen Ehrgeiz angestachelt. Der zeig ich, dass Kuchen auch fast ohne Kohlenhydrate schmeckt!

Lest weiter, wie man solche Low Carb Herausforderungen meistern kann …

Chili nicht die Bohne

Die Einfachste, schnellste und meist auch bei Gästen beliebte Partyspeise ist Chili Con Carne. Aber da gehören zumindest rote Bohnen und Mais rein. Pures Carb! Unser Chili „nicht die Bohne“ hat erst mal erstaunt, kam aber an! Ich hatte mehrere Tage hin und her überlegt, wie bekomme ich ohne Bohnen ungefähr den Geschmack hin, den ich von meinem Chili (altes unschlagbares Rezept) kenne. Dann kam die Erleuchtung: statt Bohnen, Mais oder Kartoffeln einfach Paprika und Mango. Sonst bleibt fast…

3 Kommentare

Kommentare (0)


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren