Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Low Carb Kebap

“LowLetzte Woche waren wir in Sachen Low Carb unterwegs auf einer Messe in Istanbul. Es war toll, aus dem deutschen Schmuddelfrühling herauszukommen und Istanbul war nicht nur kulinarisch ein Erlebnis. Gespannt waren wir, wie wir Low Carb in der Türkei zurecht kommen würden. Es stellte sich schwieriger heraus als gedacht. Während man in den All-Inclusive Strandhotels der Türkei ja meist ein abwechslungsreiches Buffet zur Verfügung hat, an dem es meist an Low-Carb geeigneten Speisen nicht mangelt, waren wir in Istanbul auf Restaurants angewiesen. Es war auch hier kein Problem, kohlenhydrat-reiche Beilagen einfach abzubestellen. Doch wir hatten nicht damit gerechnet, dass die Stückchen Fleisch und Gemüse in aller Regel einzeln auf den Teller abgezählt wurden. Nur Brot hätten wir immer in beliebiger Menge nachordern können. Kurz gesagt: Unter 2-3 Vorspeisen und einem Hauptgericht wurde man nicht satt. Ich habe sogar mal 2 Hauptgerichte geordert. Es hat ein paar Tage gedauert, bis wir einige Restaurants gefunden hatten, die gut, sättigend und Low Carb tauglich kochten. Ich hab dann natürlich mit den Köchen gesprochen und die spannendsten Rezepte mitgebracht.

Grillen ist eigentlich immer sehr gut für Low Carbler. Aber natürlich stellt sich auch hier die Frage nach der Beilage. Der türkische Auberginen-Kebap bringt die Beilage schon mit und schmeckt obendrein unwiderstehlich. Dazu 2 klasse türkische "Salate", die sich sowohl als Vorspeise als auch als Beilage eignen:

Auberginen Kebap für 6 Personen

3Auberginen (länglich und möglichst dünn)
600 gLamm-Hackfleisch
1grüne lange Paprika
2Knoblauchzehen
2Eier
50 gGluten
1/2 TLSalz

Cumin Pulver(Kreuzkümmel), Koriander-Pulver, etwas Olivenöl

Paprika-Salat (Acili Ezme)

6grüne lange Paprika
1/2Aubergine
1Zwiebel
1/2Gurke
2 ELOlivenöl
100 ggetrocknete Tomaten

Oregano, Thymian, Salz, Peffer, Essig, etwas Olivenöl

Okra Salat (Vendakka Kichadi)

400 gsauer eingelegte Okra
500 gtürkischer Joghurt (10% Fett)
1Bund Dill
2 ELOlivenöl

Salz

Tomaten und Paprika zum Grillen

Das türkische Grillfest ist sehr schnell und einfach vorbereitet, wenn man vorher gut eingekauft hat. Wer noch nie bei einem türkische Supermarkt (gibt es in fast jeder deutschen Stadt) war, sollte dies schnell ändern. In aller Regel gibt es da sehr gut und günstig Fleisch und Gemüse zu kaufen.

Das Rezept:

Für das Auberginen-Kebap mischen wir das Lamm-Hackfleisch mit den 2 Eiern, 1 TL Salz sowie reichlich Cumin- und Korianderpulver. Eine der grünen langen Paprika wird zusammen mit dem Knoblauch sehr fein gehackt und zugegeben. Durchkneten und dann unter ständigem Kneten das Gluten zugeben. Dadurch wird die Konsistenz viel steifer und wir können die Hackfleischmasse besser formen. Dann die langen dünnen (ist sehr wichtig, dass diese dünn sind, sonst dauert das Grillen sehr viel länger) Auberginen in 10 Scheiben schneiden. Jeweils 5 Scheiben werden dann abwechselnd mit einer Schicht Hackfleischmasse auf einen Spieß gereiht. Etwas Olivenöl auf die Spieße streichen und fertig sind die Kebap für den Grill.

Für den Paprika-Salat (Acili Ezme) legen wir die getrockeneten Tomaten dicht in eine Tassse und geben heißes Wasser zu, dass sie gerade so bedeckt sind. Einen Schuß Balsamico dazu und eine halbe Stunde ziehen lassen. Aus unserem Vorrat an langen Paprika suchen wir die dunkelsten heraus (das sind die schärfsten) und schneiden sie in grobe Stücke. Diese kommen in eine sehr heiße Pfanne (ohne Öl) und werden dort heftig angebraten. Dann die Zwiebel und die Aubergine ebenfalls grob würfeln und zugeben. Jetzt kann auch etwas Öl dazu. Dann den Inhalt der Pfanne zusammen mit der halben Gurke und den abgetropften Tomaten pürieren. Mit Oregano und Thymian würzen und mit (wenig) Salz abschmecken

“LowOkra ist eine der ältesten Kulturpflanzen, jedoch bei uns kaum bekannt. Die Zubereitung frischer Okra ist etwas kompliziert, deshalb verwenden wir eingelegte Okra aus dem Glas (gibts auch in jedem türkischen Geschäft. Die Okra aus dem Glas in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. 2-3 mal kräftig mit Wasser spülen. Dann ist der größte Teil des etwas schleimigen Saftes entfernt (Kann man natürlich auch mitessen, gibt aber dem Salat eine, sagen wir mal, "gewöhnungsbedürftige" Konsistenz). Wir geben dann 500 g Jogurt mit 2 El Olivenöl in eine Schüssel und rühren ihn cremig. Reichlich frische Dillspitzen zugeben und dann die in grobe Stücke geschnittenen Okra zugeben. Nach Geschmack salzen.

Wir hatten zum türkischen Low Carb Grillen Freunde eingeladen. Alle waren begeistert, ganz neue Geschmäcke zu erleben. Zu den beschriebenen Speisen haben wir natürlich auch noch Paprika und Tomaten gegrillt. Daß, obwohl wir dachten, viel zu viel vorbereitet zu haben, zum Schluß fast Alles aufgegessen war, spricht wohl für sich!

Kommentare (0)


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren