Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Pilzpfanne: LowCarb ²

Das Leckerste was man im Herbst essen kann ist eine Pilzpfanne mit selbst gesammelten Pilzen aus dem Wald.

Pilze SammelnPilze Sammeln

Damit das Ganze nicht fürchterlich ungesund wird, empfielt es sich jedoch, von Pilzen Ahnung zu haben! Oder man hat halt einen Freund, der sich auskennt. Dann kann man viel dazulernen, es macht Spaß, schmeckt lecker und ist wirklich Low-Carb zum Quadrat! Pilze haben fast 0 Kohlenhydrate und machen sehr gut satt!

Und dann braucht man natürlich erst mal viel Glück!

Uns war letzten Samstag das Glück hold und unser Sammelergebnis konnte sich echt sehen lassen: 5 wunderschöne große Steinpilze waren eine wahre Wucht. Dazu Maronen, Butterpilze, Kuhröhrling, Rotfußröhrling, Frauentäubling und einige andere. Wir haben uns natürlich an die Regel gehalten, nur das mitzunehmen, was unser "Boss" wirklich sicher kannte. Alles Andere blieb unberührt stehen. Insbesondere galt das für die grünen Knollenblätterplize, die es zu Hauf gab.

Auch das Kochen hat natürlich viel Spaß bereitet. Da wir insgesamt fast 2 kg Pilze hatten, haben wir auf Beilagen verzichtet. Nach dem Putzen, was - wie wir gelernt haben - auch eine Kunst für sich ist, kamen die Pilze in die Pfanne. In dieser hatten wir zuvor 2 in dünne Scheiben geschnittene Koblauchzehen in Butterschmalz braun gebraten und dann wieder herausgenommen (das Knoblauch-Aroma ist dadurch aber im Fett geblieben). Zuerst kamen die etwas härteren und festeren Pilze und Pilzteile dran. Dann wurden die weicheren dazugeben. Zum Schluß kam noch Sahne dazu und etwas Gemüsebrühe, Salz und Peffer. Zusammen mit einem Gläschen Weißwein der perfekte Abschluß eines wunderbaren Tages!

Pilz-Pfanne

1Freund, der sich mit Pilzen auskennt
1 HektarWald, leicht feucht
2 kgSammelglück
400 mlSahne
Butterschmalz, Gemüsebrühe, Salz, Peffer

Pilze Sammeln

Kommentare (0)


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren