Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Milch-Reis

Einen echten Low Carb-Ersatz für Reis zu finden ist schwer. Die vor allem aus Bindemittel bestehenden Dinger, die neuerdings in Low Carb Shops als Reis verkauft werden, haben mich nicht überzeugt. Aber echte Basmati-Reiskörner haben nun mal ohne Ende Carbs und stehen somit nicht auf dem Speiseplan. Kürzlich habe ich jedoch eine tolle Idee für Milchreis gelesen und musste die auch sofort ausprobieren.

Bei diesem Rezept wird der Reis durch geriebenen Blumenkohl ersetzt.

Milchreis für 2 Personen

1Blumenkohl
400 mlSahne
5 TLSüßstoff
1 TLZimt
Beerenpüree

Das Rezept:

Ich habe mich auch erst gewundert, aber das Reiben geht tatsächlich und sorgt für die echte "Reis-Haptik" im Mund. Und in Sahne gekochter Blumenkohl schmeckt auch fast wie Reis.

Das Reiben ist auch schon das Einzige etwas Schwierige an dem ganzen Rezept. Wir waschen den Blumenkohl und nehmen alle grünen Blätter ab. Dann wird der ganze Kohlkopf an einer normalen groben Küchenreibe (also die, mit der man den Käse für eine Pizza reibt) in kleine Schnitzelchen gerieben. Es empfiehlt sich nicht, den Blumenkohl vorher in Stücke zu schneiden, denn dann wird das Reiben ungleich schwieriger, da die Röschen zerbröseln. Reibt man den Blumenkohl am Stück, behält er seine Festigkeit und nach 3-4 Minuten ist die Arbeit getan. Natürlich wird der innere Strunk, der viel zu hart ist, nicht mitgeriebenLow carb Müsli Nun geben wir die Sahne, Süßstoff, Zimt und unseren geriebenen Blumenkohl in einen Topf. Bei mittlerer Hitze öfters mal rumrühren. Fängt das Ganze an zu kochen, den Herd runter stellen und noch 15 Minuten köcheln lassen. Schon ist der Milchreis fertig.

Uns hat er lauwarm mit pürierten Erdbeeren ganz köstlich geschmeckt,wobei ich ehrlich gestehen muss, dass Milchreis früher nicht zu meinen Lieblingsgerichten gehört hat.

Kommentare (3)

  1. Stefanie_11:
    Nov 03, 2011 at 08:55 PM

    Das Rezept ist richtig kreativ und lecker! Hab's probiert, und war als Milchreis-Verschmäher begeistert! Danke für Eure Inspirationen hier mit diesen Rezepten! Ihr steigert die Vielfalt auf unserem Tisch immens!
    Stefanie

  2. Alexander:
    Nov 13, 2011 at 05:01 PM

    Cooles Rezept! Meiner Frau und mir hat es gut geschmeckt. Kinder sind nicht so darauf abgefahren. Habe es ein zweites Mal mit zusätzlich Blaumohn versucht und dafür weniger Zimt genommen. Da waren die Kinder dann zumindest "einverstanden". Als Süßmittel verwende ich Stevia. Passt ausgesprochen gut, habe die verwendeten Himbeeren auch leicht mit Stevia versehen und dann als Sorbet vorbereitet.
    Klasse Idee, so werde ich Blumenkohl Fan!
    Alex

  3. Isa80:
    Aug 21, 2014 at 08:07 PM

    Habe das Rezept eben ausprobiert...von der Konsistenz tatsächlich wie Milchreis! Aber ich finde den Blumenkohl schmeckt man raus. Bin aber auch nicht so der Blumenkohlfan. Den Rest will ich morgen Mittag essen, werde mal etwas Frischkäse und Kokosflocken drunter rühren. Mal sehen wie es dann schmeckt ;)


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren