Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Moussaka

MoussakaMoussaka ist ein griechischer Auflauf, der auch im Original-Rezept schon wenig Kohlenhydrate hat. Einzig die Bechamel wird mit ein paar Löffeln Mehl zubereitet und in Kreta kommen ein paar wenige Kartoffeln hinein. Unsere Version hier verzichtet selbstverständlich auf diese Carbs und schmeckt nicht weniger gut.

Moussaka für 4 Personen

750 gHackfleisch (halb und halb)
3Ziebeln
3Möhren
1Zucchini
3Auberginen
3Knoblauchzehen
100 mlWeißwein
1 TLOregano
1 TLSalz
2Tomaten
5 ELOlivenöl
100 gButter
400 gSahne
100 mlWasser
50 gMandelmehl
50 gWeizenkleber

Salz, Pfeffer, Zimt, Chili, Muskat

Das Rezept:

Die Möhren werden geschält, in möglichst feine Scheiben geschnitten und ca 5 Minuten in leicht gesalzenem Wasser blanchiert. Auch die Zucchini werden in feine Scheiben geschnitten. Die Auberginen werden in ca 1 cm dicke Scheiben geschnitten, von beiden Seiten leicht gesalzen und dann nach 10 Minuten unter fließendem Wasser abgewaschen (nimmt die Bitterstoffe heraus und gibt ein gutes Aroma). Die Auberginen-Scheiben dann gut abtupfen und in wenig Olivenöl von beiden Seiten 1 Minute anbraten.

Dann wird das Hackfleich bei scharfer Hitze haschiert. Dann die klein gewürfelten Zwiebeln und die durch die Presse gedrückten 3 Knoblauchzehen dazugeben. Nach 10 Minuten mit dem Weißwein ablöschen und dann 1 TL Salz und 1 TL Oregano zugeben. Ca 1 Messerspitze Zimt ist der Clou an diesem Rezept. Der Zimt gibt die typisch kretische Note. Auch etwas Pfeffer kann nun dazu. Dann auch die 2 Tomaten klein würfeln und unterrühren. Die Pfanne kann nun auf dem Herd bleiben, bis alle Flüssigkeit eingekocht ist.

Für die Bechamel werden 100g Butter in einem Topf verflüssigt. Dann kommt das Gemisch aus Mandelmehl und Gluten dazu. Wer möchte, kann auch die Hälfte des Mandelmehl gegen Sesammehl ersetzen. Das hat zwar etwas mehr Carbs, erzeugt aber einen toll herzhaften Geschmack. Mit dem Schneebesen gut rühren und die Masse leicht bräunen. Dann die Sahne und das Wasser unter ständigem Rühren zugegeben. Es soll eine schön sämige Soße entstehen. Gewürzt wird nur mit etwas Salz, Muskat und weißem Pfeffer. Eine kleine Prise Chili verstärkt den cremigen Geschmack. Die Soße muss ca 5 Minuten kochen.

Nachdem nun alle Vorbereitungen vollendet sind, können wir den Auflauf anrichten. Zuerst kommt eine Schicht Auberginen auf den Boden der gebutterten Auflaufform. Wir stellen eine Lage der dünnen Zucchini-Scheiben an den Auflauf-Form-Rand (sieht dann beim Servieren echt gut aus, wenn man eine Glasform hat. Zucchini bilden auch die nächste Schicht des Auflaufs. Dann kommen die Möhren und ca. ein Drittel des Hackfleischs. Dann wieder Auberginen, Zucchini und Möhren. Darüber kommt dann der Rest des Hackfleischs und dann als Krönung die Bechamel.

Moussaka SchichtenMoussaka Schichten
Dann kommt die Moussaka für 45 Minuten in den 200° C heißen Ofen. Die Bechamel soll noch mal schön bräunen. In Kreta hat der Koch sogar zum Schuß noch den Oberhitze Grill zugeschaltet, so dass die Oberfläche fast schwarz wurde. Beim Essen fühlt man sich dann fast wie im Urlaub!

Kommentare (0)


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren