Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Vanille-Kipferl

Das einfachste und naheliegendste Weihnachtsgebäck für Low Carbler sind Vanille-Kipferl, da sie schon in der Original-Version mit viel Kohlenhydratarmen Mandeln gemacht werden.

vanillekipferl

Sie sind einfach in der Herstellung und stellen keine zu hohen Anforderungen an die Backkünste. Dies gilt vor allem für das Formen, denn kleine "Würstchen" aus einer feuchten Masse zu formen, hat jeder schon als Kind hundertfach geübt!

Vanille-Kipferl: 3 Bleche

200 gMandeln, fein gerieben
200 gMandelmehl
100 gWeizenkleber
250 gButter
3 TLSüßstoff (flüssig)
3 ELErythritol
4Vanille-Stangen

Zu Anfang beim Vanille-Kipferl-Backen stellen wir unseren Vanille-Zucker selbst her. Wem das zu mühsam oder teuer ist, kann bestimmt auch gekauften Vanillezucker nehmen, handelt sich dadurch aber schon ein paar Carbs extra ein. Und selbst gemachter schmeckt nun mal auch viel besser.

Wir halbieren die Vanille-Schoten der Länge nach und kratzen mit einem scharfen Messer das Mark aus der Mitte heraus. Das Mark geben wir mit 2 Esslöffeln Erythritol in einen Mörser (bei einem kleineren Mörser sollte man das Mörsern 2 mal machen). Erst aufhören zu mörsern, wenn das Erythritol fein wie Puderzucker ist und von der Vanille nur noch winzig kleine Pünktchen zu sehen sind. Drei Viertel des Vanille-Zuckers geben wir nun in eine Schüssel, das letzte Viertel wird dann mit einem weiteren Löffel Erythritol gestreckt und dann noch mal gemörsert. Damit werden nach dem Backen die Kipferl bestreut.

vanillekipferl















vanillekipferl















vanillekipferl

Zu dem Vanillezucker in der Schüssel geben wir nun Mandeln, Mandelmehl und Weizenkleber. Die Butter sollte schon eine Weile aus dem Kühlschrank genommen sein und wird in Stücke zerteilt zugegeben. Mit 3 TL Süßstoff werden die Vanille-Kipferl nicht zu süß. Wer es mag, kann hier gerne mehr (ich denke bis 6 TL ist das für Süßmäuler noch gut genießbar) nehmen. Wir kneten den Teig nun gut durch, bis eine homogene Masse entstanden ist. Mit Weizenkleber empfiehlt sich nicht, den Teig lange ruhen zu lassen. Ich verarbeite ihn sofort weiter. Dazu forme ich ca 1 cm dicke und 5 cm breite Bahnen auf einem Schneidebrett und portioniere sie mit dem Messer in mundgerechte Stückchen. Die abgeschnittenen Stücke werden nun zu "Würtschen" geformt und leicht gebogen auf einem Backblech mit Backpapier abgelegt.

Die Backzeit beträgt 10-12 Minuten im auf 180° C vorgewärmten Ofen. Nach dem Backen werden die Kipferl noch heiß mit dem restlichen Vanillezucker bestreut. Hierbei vorsichtig sein: Die Vanille-Kipferl brechen leicht. Erst wenn sie kalt sind, können sie einigermaßen gefahrlos in eine Aufbewahrungsdose einsortiert werden.

Kommentare (2)

  1. Stefanie_11:
    Nov 12, 2011 at 08:42 PM

    Das ist nun das 4. Rezept, das ich von Euch teste (nach Chili con Carne, dem Püree und dem Milchreis) - und eins ist besser wie das andere!
    Ich hab noch nie so leckere Kipferl gegessen. Der Teig ist ein klitzekleines bisschen heikel zu verarbeiten, aber es lohnt sich eindeutig!
    Danke einmal mehr Euch für Eure kreativen Rezept-Specials!

  2. Kaddarhin:
    Dec 13, 2013 at 09:16 PM

    DANKE ! Dies sind die besten Vanillekipferl, die ich je gegessen habe.. Besser, als die normalen Weißmehlkipferl - trotz "Sägemehl" (Mandelmehl)...
    Warum aber sind Eure so hell? Habt Ihr helleres Mandelmehl? Auch Euer Brot scheint heller auszusehen, als meines... Hab übrigens mal ausgerechnet, dass jedes meiner Kipferl etwa 0,25 Gramm Kohlehydrate hat!


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren