test

Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Kleine Warenkunde

Neben dem Umstand, dass wir jetzt mehr kochen und leckerer essen hat sich vor allem unser Einkaufsverhalten geändert. Wir essen mehr frische Waren, meistens vom Markt (und wir haben hier in Offenbach den schönsten Bauernmarkt in Hessen). Im Supermarkt haben wir sehr viel gelernt, da wir uns bei vielen Waren das "Kleingedruckte" angeschaut haben. Außerdem haben wir immer einen Vorrat von Waren wir Nussmehle oder Gluten im Vorratsregal, von denen wir vorher gar nicht wussten, dass es sie gibt. Hier liegt für den Anfang als Low Carbler auch durchaus ein Problem, da es diese Zutatan nicht überall zu kaufen gibt. Am Internet kommt man da schwerlich vorbei. In diesem Kapitel wollen wir über all dies berichten.

Nussmehle

Neben dem Weizenkleber erstellen wir die meisten unserer Backwaren mit entölten Nussmehlen. Sie geben dem Brot das Volumen und sind darüber hinaus noch sehr gesund. Würde man dazu einfach gemahlene Nüsse oder Mandeln benutzen, würde das Ergebniss viel zu fettig (Nüsse haben in aller Regel einen sehr hohen Fettanteil von bis zu 50%). Deshalb verwenden wir sozusagen ein "Abfallprodukt" aus der Nussölherstellung. Presst man nämlich Nüsse aus um Öl zu gewinnen, bleibt ein Kuchen aus Eiweiß, noch etw…

7 Kommentare

Weizenkleber

Ein weitere gebräuchlicher Name für Weizenkleber ist "Gluten" und bei diesem Begriff bekommen viele Leute erst einmal einen Schreck. Ist das eins von den berühmten E's? Bestimmt Chemie! Und ist nicht glutenfrei viel gesünder? Viele verwechseln Gluten auch mit Glutamat, von dem man angeblich die ominöse China Restaurant Krankheit bekommen soll. Doch das ist alles Blödsinn! Gluten ist ein Naturstoff, den 99% der Deutschen fast jeden Tag zu sich nehmen. Er ist in allen Getreisesorten enthalten …

3 Kommentare

Süßstoffe

Wenn wir „Low-Carbler“ gerne süß essen, werden wir um Süßstoffe nicht herumkommen. Die Frage, ob Süßstoff irgendwie ungesund ist, wird viel diskutiert und die Geister scheiden sich daran. Gerne wird behauptet, Süßstoffe würden Krebs erregen oder hätten einen (negativen) Einfluss auf den Blutzucker- und damit auch den Insulinspielgel. Außerdem wird immer wieder gerne unterstellt, dass Süßstoffe erst recht Dickmacher sind. Dass man von Süßstoff Hunger bekommt, konnte ich sehr deutlich nachvollz…

2 Kommentare

Bezugsquellen für Low Carbler

low-carb-Mehle kann man in der Regel selbst im best-sortierten Supermarkt nicht bekommen. Süßstoffe gibt es zwar in vielen Supermärkten, die auf Stevia und Erythritol basierten sind noch unverhältnismäßig teuer. Die meisten Low Carbler kaufen ihre Zutaten deshalb im Internet. Wir selbst haben vor 4 Jahren l-carb-shop gegründet, wo es mittlerweile - so können wir mit ein wenig Stolz behaupten - das größte Sortiment an verschiedenen low-carb-Mehlen gibt. Wir haben Lieferanten aus aller Welt gef…

5 Kommentare

Einkaufen im Supermarkt

Dass ein Low Carbler an den Süßriegel-, Schokoladen- und Keks-Regalen im Supermarkt schnell vorbeigeht, versteht sich eigentlich von selbst. Alles was wir da sehen, besteht meist zu 70-80% aus Kohlenhydraten, meist Zucker. Da machen auch die Diabetikerprodukte meist keine Ausnahme. Viele Diabetiker-Ärzte raten auch mittlerweile davon ab. Ich selbst bin aus rein geschmacklichen Gründen eigentlich selten in Versuchung geraten. Beginnt man mit Low Carb, beginnt man auch, sich auf Supermarktprodukt…

3 Kommentare

Lebensmittel und ihr Kohlenhydrat - Anteil

Im Internet kursieren viel Listen über den Kaloriengehalt, Fette, Kohlenhydrate, glykämischen Index und vieles mehr. Ganz gut fanden wir Kohlenhydrat.org und die Fitnesschmiede Leider mußten wir feststellen, dass sich in fast alle Tabellen erhebliche Fehler eingeschlichen haben. Kann ja mal passieren, nicht jeder beherrscht einen Dreisatz. Dass sich die Fehler in allen Internetlisten bei über 20 Anbietern konsequent wiederholen, spricht dafür, dass man einfach voneinander abgeschrieben h…

4 Kommentare

Alkohol !?!

Alkohol an sich stellt für die Low Carb Ernährung kein Problem dar, da der Insulinspiegel nicht angehoben wird. Aus Sicht der Low Carb Ernährung gibt es für Alkohol also keine Mengenbeschränkungen (Wir wollen hier nicht mit erhobenem Zeigfinger darauf hinweisen, dass hoher regelmäßiger Alkoholkonsum zu Abhängigkeit und schweren gesundheitlichen Schäden führen kann. Wir sind ja keine Moralisten. Das weiß jeder schon selbst) Das Problem bei alkoholischen Getränken ist eher, dass viele davon auch …

1 Kommentare

Hessen habens gut

Glücklich schätzen kann sich, wer im schönen Hessen wohnt. Der gute alte Äppler (Apfelwein) hat kaum Kohlenhydrate, nämlich nur knapp 0,4%! Meistens wird er sowieso als Gespritzter (also mit Sprudelwasser gestreckt) getrunken, da kann man die Carbs glatt vergessen. Apfelwein ist ein ideales Low Carb Getränk! Bild von Eva Körcher unter GFDL Lizens

2 Kommentare

Der Saftladen ist Tabu

Das Problem bei Getränken ist eigentlich nicht, dass sie einen sehr hohen Kohlenhydratanteil aufweisen (selbst Cola hat nicht mehr als 12%), sondern das man meist relativ hohe Mengen zu sich nimmt. Bei Cola sind das 60g, trinkt man davon einen halben Liter. Im Vergleich dazu hat eine halbe Tafel "normale" Milchschokolade nur 25g, also weniger die Hälfte. Deshalb sind Getränke kein einfaches Kapitel. Bei lecker Low Carb-Getränken ist die Auswahl nicht so riesig. Kaffee und Tee sind kein T…

1 Kommentare