test

Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

pro - contra - polemik

pro

Homo Sapiens gibt es seit 1 Million Jahren. Er war immer ein Fleisch- und Pflanzenfresser. Kohlenhydratreiche Kost war jedoch bis vor 10.000 Jahren die absolute Ausnahme, bei uns in Mitteleuropa sogar bis vor 2.500 Jahren. Getreide und Obst war nur einen kleinen Teil des Jahres vorhanden. In unseren Breiten konnten sich die Menschen im Herbst einen Bauch anfressen, den man dann für die kalte Jahreszeit brauchte. Den Rest des Jahres bestand die Kost wohl vorranging aus Fleisch, Nüssen, Kräutern, …

0 Kommentare

contra

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, nicht "Low Carb" zu leben. Auf Ihrer Webseite nennen sie als Grund, dass Sie kohlenhydratreiche Ernährung (50% der Kaloriene) in Ihren Leitlinien gesunder Ernährung empfehlen. Es gibt jedoch auch Kritiker, die konkretere Argumente gegen Low Carb liefern. In letzter hat sich die Universitätsklinik Basel mit dem Thema Low Carb beschäftigt. Sie kommt in einer Stellungnahme zu dem Ergebnis, dass solche Ernährungsformen nicht sinnvoll seien. Da…

0 Kommentare

polemik

Die aufgeführten Studien der Low Carb Gegener sagen eigentlich nur eines, dass man noch nichts über mögliche negative Nebenwirkungen einer Low Carb Ernährung weiß. Liest man die Arbeiten im Detail, leiden die Ergebnisse, wie so oft bei „medizinisch-wissenschaftlichen“ Studien zu Lebensgewohnheiten von Menschen, an einer unglaublich schlechten methodischen Anlage der Untersuchungen, viel zu kleinen Fallzahlen und daraus abgeleiteten unhaltbaren Aussagen. Andere als die postulierten monokausalen …

0 Kommentare