Neueste Rezepte

15 February 2017

Bilderstrecke Brot Backen

10 November 2016

Pizza mit Hefeteig

15 August 2016

Püree

08 June 2016

Himbeer Sahne Torte

13 April 2016

Schokolade

03 January 2016

Kartoffel Chips

Warum ist hier Werbung?

Lecker low carb gibt es noch nicht sehr lange. In der normalen Goolge Suche werden wir deshalb noch schlecht gefunden. Wir helfen da durch ein wenig Werbung nach. Um dies zu finanzieren, haben wir hier selbst Werbung geschaltet. Wir verdienen also nichts an dieser Werbeeinblendung. Wer ein interessantes Angebot findet: Einfach hier klicken. Ihr unterstützt damit, dass www.lecker-low-carb.de bekannt wird.

Heidelbeer Doppeldecker Torte

Der Boden:

300 gMandelmehl
150 gWeizenkleber
200 gButter
2 TLSüßstoff
6 ELWasser

Die Frischkäsemasse:

400 gfrische Beeren
200 gFrischkäse (doppelrahm)
400 gfrische Schlagsahne
6 BlGelatine
2-4 TLSüßstoff

Die Marmelade:

100 gfrische Beeren
2 BlGelatine
2 TLSüßstoff
2 ELCognac
Mit folgender Torte kann man jede Schwiegermutter betören. Und sie wird nie wieder auf die Idee kommen, sie müsste Kuchen mitbringen, da sonst ihr liebes Kind verhungern würde!

Für unsere Torte machen wir einen Doppeldecker-Boden. Die Idee dabei ist es, dass ein Mürbeteig gerne hart wird, wenn wir ihn zu dick backen. Also backen wir einfach 2 dünne Böden (geht fast genau so schnell wie ein dickerer) und verbinden sie mit ein wenig leckerer Marmelade. Das wird dann auch viel saftiger.

So wird der Teig gemacht: Einfach das Mandelmehl, Weizenkleber, Butter und einen Teelöffel Süßstoff mit 6 Esslöffeln Wasser zu einem homogenen Teig verkneten. Wir lassen den Teig nicht ruhen, wie das sonst für Mürbeteig empfohlen wird, denn er läßt sich so besser ausrollen. Die Masse wird dann in 2 Teile geteilt. Die Hälften werden in den gebutterten Boden einer Springform gedrückt, mit dem Nudelholz glatt gewalzt und jeweils 10 Minuten bei 200° C gebacken.

Während des Backens pürieren wir die Heidelbeeren mit dem Zauberstab. Wir nehmen 5 Esslöffel heraus und lassen diese in einem Topf ca 10 Minuten einkochen. Gut rühren, damit nichts anbrennt. Dann geben wir 2 Teelöffel Süßstoff und 2 ausgedrückte Gelatineblätter dazu. descriptionNachdem nun die Böden fertig sind, wird der unterste mit der Marmelade bestrichen (man kann etwas Marmelade zum Dekorieren übrig behalten) und dann der zweite darauf gelegt. Das Ganze kommt in die Springform, deren Ring wir jetzt anbringen.

Nun geht es an den Frischkäse-Heidelbeer-Belag. Zuerst schlagen wir 2 Becher frische Sahne (keine H-Sahne benutzen). Wir entnehmen etwas Sahne für die Dekoration. Dann werden 4 Blätter Gelatine, 200 g Frischkäse und die restlichen Beeren dazugegeben und alles mit dem Löffel vorsichtig glatt gerührt. Nach Geschmack und Süße der Früchte 2-4 Teelöffel Süßstoff zugeben. Das Ganze kommt nun auf unsere Böden und wird glatt gestrichen. Dann geht es ab in den Kühlschrank. Nach 1 Stunde kann der Kuchen serviert werden. Vor dem Abnehmen der Springform einmal mit dem Messer am Rand endlang schneiden, damit sich die Masse besser löst.

descriptionZum Dekorieren die aufbewahrte Sahne und die Heidelbeermarmelade nutzen. Ich habe in die Marmelden-Reste noch etwas Cognac gegeben, damit es flüssiger wird.









Kommentare (0)


Melden Sie sich an, um den Artikel zu kommentieren